Veröffentlicht am Mittwoch, 5. Dezember 2018

Bombenfund auf Audi-Gelände

70-Kilo-Bombe an der Baustelle für Audi-Bahnhalt ausgegraben - Straßensperrungen nötig

Am Mittwochmittag wurde bei Bauarbeiten für den neuen Bahnhalt auf dem Audi-Werksgelände eine rund 70 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Der Bereich um den Fundort ist abgesperrt, eine akute Gefahr besteht nicht.


<p>Am Mittwochabend um 18.55 Uhr wird die Fliegerbombe auf dem Audi-Gelände entschärft.</p>

Am Mittwochabend um 18.55 Uhr wird die Fliegerbombe auf dem Audi-Gelände entschärft.

(Quelle: AdobeStock / U. J. Alexander)

Um den Bahn- und Berufsverkehr möglichst wenig einzuschränken, wird die Entschärfung am Mittwochabend um 18.55 Uhr erfolgen. Der Evakuierungsradius beträgt 250 Meter. Dazu müssen mehrere Gebäude auf dem Audi-Werksgelände zum Teil evakuiert werden. Anwohner sind nicht betroffen.

Ab ca. 18.30 Uhr wird für die Dauer der Entschärfung die Ettinger Straße für den Verkehr gesperrt - und zwar auf Höhe vom Audi Tor 10, der Kreuzung Dr.-Ludwig-Kraus-Straße / Ettinger-Straße sowie an der Ortsausfahrt Etting. Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den betroffenen Bereich großräumig zu umfahren.


Anzeige