Veröffentlicht am Donnerstag, 9. August 2018

Sanierung der Maximilianstraße

Vollsperrung beginnt am Montag, 20. August

Ab Montag, 13. August, beginnt der Aufbau der Verkehrssicherung für die Vollsperrung der Straße Am Pulverl und Maximilianstraße ab der Steinstraße bis Maximilianstraße Nr. 46. Die Vollsperrung wird am darauffolgenden Montag, 20. August, um 7 Uhr aktiv.


(Quelle: Bjrn Wylezich - stock.adobe.com)

Die Anlieger der Maximilianstraße und Am Pulverl sind informiert und werden gebeten, ihre Autos ab Sonntagabend außerhalb des Baufeldes zu parken. Die Zu- und Abfahrt zu den betroffenen Grundstücken kann ab dem 20. August nicht mehr garantiert werden.

Die Vollsperrung dauert bis zum 7. September. In diesen drei Wochen wird das komplette Asphaltpaket ausgebaut, eine neue Schotterplanie erstellt und eine neue Asphalttragschicht und Asphaltdeckschicht hergestellt. Nach dem Ausbau der Asphaltschichten entsteht eine Stufe entlang der Borde von ca. 18 cm.

Für die Maßnahme steht nur ein begrenzter Zeitraum innerhalb der Ferien zur Verfügung. Die Stadt Ingolstadt bittet um Verständnis, dass nicht für jedes Grundstück eine provisorische Zufahrt erstellt werden kann. Sollten jedoch zwingende Gründe, z.B. ein regelmäßiger Krankentransport o.ä., vorliegen, dann wird selbstverständlich hierfür eine Lösung gefunden werden.

Auch bittet das Tiefbauamt darum, die neuen Asphaltschichten nicht sofort wieder zu befahren, sondern ihnen etwas Zeit zum Auskühlen zu lassen. Leider ist es nicht zu vermeiden, dass es während der Bauzeit zu weiteren Behinderungen kommen kann. Die Stadt Ingolstadt wird alles tun, diese so gering wie möglich zu halten und strebt selbstverständlich auch eine möglichst kurze Bauzeit an.


Anzeige