Veröffentlicht am Donnerstag, 7. Juni 2018

Geht Thalhammer?

Der FC Ingolstadt 04 will den Youngster angeblich auf Leihbasis abgeben - Lezcano will in die Bundesliga

Drohen den Schanzern weitere Abgänge? Laut liga-zwei.de planen die Ingolstädter, den 20-jährigen Maximilian Thalhammer innerhalb der zweiten Liga an einen anderen Verein zu verleihen.

Dort soll der FCI-Youngster, der bei den Schanzern vergangene Saison seine Zweitliga-Premiere feierte, mehr Spielpraxis sammeln. Auch Dario Lezcano will offensichtlich den Verein verlassen. Nach Aussage von FCI-Sportdirektor Angelo Vier im DK möchte der 27-jährige Paraguayer zurück in die erste Bundesliga. Mit Verteidiger Romain Brégerie planen die Ingolstädter ohnehin nicht mehr. Der an den SV Darmstadt verliehene Franzose soll bei den Lilien bleiben, ein Wechsel scheint nach Ende der Leihe sicher.


(Quelle: Stefan Bösl)

Wer kommt zu den Schanzern?

Auch Neuzugänge sind jedoch bei den Ingolstädtern weiterhin geplant. So ist offensichtlich das Interesse an dem Leipziger Agyeman Diawusie, der zuletzt an Wehen Wiesbaden ausgeliehen war, weiterhin ungebrochen. Er wäre nach Charlison Benschop (Hannover 96), Osayamen Osawe (1. FC Kaiserslautern), Benedikt Gimber (TSG Hoffenheim), Konstantin Kerschbaumer (FC Brentford) und Thorsten Röcher (Sturm Graz) die sechste Neuverpflichtung beim FC Ingolstadt 04. Vom Tisch ist dagegen angeblich endgültig der Wechsel des Bielefelders Andreas Voglsammer zu den Schanzern: "Das Thema ist vom Tisch. Wir konnten keine Einigung erzielen", wird Arminias Geschäftsführer Samir Arabi im "Kicker" zitiert. Einzig eine Ablösezahlung von bis zu fünf Millionen Euro könnte die Bielefelder doch noch umstimmen - die Höhe der Summe dürfte jedoch für die Schanzer nicht akzeptabel sein.


Anzeige