Veröffentlicht am Sonntag, 2. Dezember 2018

Artenvielfalt erhalten und steigern

Ingolstadt summt! mit neuer Schirmherrin

Das Aktionsbündnis Ingolstadt summt! verabschiedete bei seinem Treffen Simone Rottenkolber als Schirmherrin des Aktionsbündnisses Ingolstadt summt! und begrüßte Barbara Leininger als neue Schirmherrin. Stellvertretend für das Aktionsbündnis bedankte sich Rupert Ebner, Referent für Gesundheit, Klimaschutz und Umwelt, für die Unterstützung und wünschte Leininger viele neue Ideen und Aktionsmöglichkeiten für ihre Schirmherrschaft.


<p>v.l. Simona Rottenkolber, Barbara Leininger, Umweltreferent Rupert Ebner</p>

v.l. Simona Rottenkolber, Barbara Leininger, Umweltreferent Rupert Ebner

(Quelle: Stadt Ingolstadt / Umweltamt)

Ingolstadt summt! ist ein Netzwerk von Menschen, die in Ingolstadt für Bienen und andere Insekten bessere Lebensbedingungen schaffen wollen. Das Aktionsbündnis besteht aus Privatpersonen, Institutionen, der Stadt Ingolstadt sowie Umwelt- und Imkerverbänden. Jeder kann aktiv oder auch nur ideell als Unterstützer dem Netzwerk beitreten. Oberstes Ziel des Bündnisses ist es durch vielfältige Aktionen die Lebensbedingungen für unsere heimischen Insekten zu verbessern und damit die Artenvielfalt insgesamt in Ingolstadt zu erhalten und zu steigern.

Koordiniert wird das Netzwerk vom Sachgebiet Naturschutz des städtischen Umweltamts. Informationen zu Ingolstadt summt! gibt es im Internet unter www.ingolstadt.deutschland-summt.de, im 3. Stock der Stadtbücherei Ingolstadt im Bereich "Bildung für nachhaltige Entwicklung" oder unter info@ingolstadt-summt.de.


Anzeige