Veröffentlicht am Mittwoch, 16. Mai 2018

Erstes Hotel mit e-Ladestation

eCarsharing-Station von e-altmuehltal am Hotel Heidehof in Gaimersheim eröffnet

Man kann es durchaus als Pionierprojekt bezeichnen, wenn man auf die Hotellerie in Ingolstadt blickt: Am Parkhotel Heidehof in Gaimersheim ist die erste "Hotel-E-Tankstelle", die auch eine öffentliche Ladestation ist (!), eröffnet worden. Diese ist zugleich eine Carsharing-Station, denn hier wird nicht nur getankt, sondern auch geliehen. Möglich macht das die Firma e-altmuehltal mit Sitz in Pfahldorf. Sie stellt den vollelektrischen BMWi3 zur Verfügung, der hier gebucht werden kann: "Für unsere Gäste ist das eine super Sache, mit dem e-Auto zum Beispiel einen Ausflug ins Altmühltal zu machen oder ins Ingolstadt Village zum Shoppen zu fahren", erklärt Stefan Sengl, der Geschäftsführer des Parkhotels Heidehof. Dabei brauchen die Nutzer des Carsharing-Angebots keine große Bürokratie fürchten, denn die Buchung ist völlig unkompliziert. "Ich bin begeistert, dass es dieses Angebot jetzt in einem Hotel gibt!", freut sich Gaimersheims Erste Bürgermeisterin Andrea Mickel. Dass das Hotel den über das hauseigene Blockheizkraftwerk erzeugten Nachtstrom nun zum "Betanken" von e-Autos verwendet, ist ein zusätzlicher Pluspunkt dieser Kooperation.


<p><b>V.l.: Josef Geyer (e-altmuehltal), Andrea Mickel (1. Bgm. Gaimersheim) und Stefan Sengl (Geschäftsführer Parkhotel Heidehof)</b> </p>

V.l.: Josef Geyer (e-altmuehltal), Andrea Mickel (1. Bgm. Gaimersheim) und Stefan Sengl (Geschäftsführer Parkhotel Heidehof)

(Quelle: Arzenheimer)
<p><b>Mittels Chipkarte kann der Kunde das Auto in Betrieb nehmen.</b> </p>

Mittels Chipkarte kann der Kunde das Auto in Betrieb nehmen.

(Quelle: Arzenheimer)

Einfache Buchung - für jedermann!

Um das Carsharing-Angebot von e-altmuehltal zu nutzen, muss man kein Hotelgast sein. Jeder kann das Auto stunden- oder auch tageweise nutzen, hier handelt es sich um ein öffentliches Angebot. "Man zahlt nur für die gefahrene Stunde", betont e-altmuehltal Geschäftsführer Josef Geyer. Es ist lediglich eine einmalige Registrierung auf der Website www.e-altmuehltal.de nötig, dann kann es auch schon los gehen. Das Angebot wird bereits von etlichen Nutzern geschätzt: "Wir haben auch viele Audi-Mitarbeiter, die es nutzen", erklärt Josef Geyer, der das Carsharing in Zukunft auch verstärkt in kommunalen Bereich sieht. So könne man ein Auto tagsüber als Dienstwagen einsetzen, das abends oder am Wochenende dem öffentlichen Carsharing zur Verfügung gestellt wird.

10 Standorte von e-altmuehltal

"Wir wollen die Attraktivität des Carsharings steigern", begründet Josef Geyer den stetigen Ausbau von e-altmuehltal Standorten. Mit dem Standort "Heidehof" ist nun die erste Lade- und Carsharing-Station seines Unternehmens im Raum Ingolstadt eröffnet worden. Weitere Standorte sind in Pfahldorf (Landhaus Altmuehltal + Landhotel Geyer), Beilngries (Frauenkirche), Eichstätt (Posthof), Meinheim (Wohnstudio Lehner), Bad Gögging (Tourist-Info), Kipfenberg (Schule), Kinding (Bahnhof) und Gunzenhausen (Hafnermarkt). Man muss das Auto übrigens nicht da wieder abstellen, wo man eingestiegen ist.

Alle Infos zu Buchung, Preisen, Standorten und mehr finden Sie unter www.e-altmuehltal.de