Veröffentlicht am Dienstag, 15. Mai 2018

Morales wechselt zu Düsseldorf

Der Ex-FCI-Profi erhält bei der Fortuna einen Vertrag bis 2021

Alfredo Morales spielt nächste Saison in der Bundesliga. Der Mittelfeldspieler, der sich mit den Schanzern nicht über eine Verlängerung einigen konnte, unterschrieb beim Zweitligameister Fortuna Düsseldorf einen Drei-Jahres-Vertrag.


(Quelle: Stefan Bösl)

Morales schaffte bei Hertha BSC den Sprung in den Profifußball. 2013 wechselte er vom Hauptstadt-Club zum FC Ingolstadt, wo er fünf Jahre lang spielte. Insgesamt kommt der 28-Jährige auf 59 Bundesliga-Spiele (zwei Tore) und 103 Zweitliga-Einsätze (acht Tore). 13 Mal lief er zudem für die A-Nationalmannschaft der USA auf, zusätzlich besitzt Morales die deutsche und die peruanische Staatsangehörigkeit. Bei der Fortuna unterschrieb der gebürtige Berliner einen bis zum 30. Juni 2021 gültigen Vertrag.

"Ich hatte super Gespräche mit den Verantwortlichen der Fortuna. Ausschlaggebend für meine Entscheidung, nach Düsseldorf zu kommen, waren aber auch das tolle Stadion und die positiv verrückten Fans. Ich bin überglücklich, dass es geklappt hat", wird der gebürtige Berliner zitiert. Der Cheftrainer von Fortuna Düsseldorf, Friedhelm Funkel, meint: "Mit Alfredo Morales haben wir einen erfahrenen Bundesliga-Profi verpflichtet. Er hat in seinen über 150 Einsätzen in der ersten und zweiten Liga gezeigt, dass er die Qualität für die Bundesliga mitbringt. Mit seiner Mentalität wird er uns sofort weiterhelfen."