Veröffentlicht am Freitag, 13. April 2018

Haben Sie den schönsten?

Blickpunkt sucht den schönsten Maibaum der Region - Bier und Haxn zu gewinnen

Diese Tauberfelder. Sie haben im vergangenen Jahr mit ihrem "33 Meter Baum" die Jury des Blickpunkt-Maibaumwettbewerbs überzeugt. Und damit die Latte sprichwörtlich recht hoch gehängt. "Ich habe noch nie so einen hohen, kerzengerade gewachsenen Maibaum gesehen wie in Tauberfeld. Er ist 33 Meter hoch - und sicherlich einer der schönsten Maibäume in ganz Bayern", sagte Expertin und Maibaum-Jury-Vorsitzende Brigitte Fuchs über den Sieger-Maibaum 2017. Aber auch alle anderen Bewerber waren nicht von schlechten Eltern. Also: Legt euch ins Zeug, damit der Jahrgang 2018 mindestens genauso schön wird!

Bier und Haxn für die Gewinner

Der Einsatz für die bayerische Maibaumkultur wird natürlich wieder kulinarisch belohnt: Auf den Gewinnerverein oder die Siegergruppe wartet eine zünftige Brotzeit in Form von 200 Liter Nordbräu Bier im Fass und 50 halbe Haxn von der Metzgerei Richard Huber. Platz zwei wird mit 100 Liter Nordbräu Bier im Fass und 30 halben Haxn von der Metzgerei Richard Huber belohnt und der drittschönste Baum wird mit 50 Litern Bier und 15 halben Haxn belohnt. Die Preisverleihung findet wie gewohnt, ganz gemütlich bei Bier und Brotzeit, im Rahmen des Ingolstädter Pfingstvolksfestes statt.


<p>Die Gewinner des vergangenen Jahres mit der Jury auf dem Pfingstvolksfest.</p>

Die Gewinner des vergangenen Jahres mit der Jury auf dem Pfingstvolksfest.

(Quelle: Archiv / Arzenheimer)

Fotos und Informationen an uns!

Die Teilnahme funktioniert ganz einfach: Schicken Sie uns Fotos und Informationen zu Ihrem Maibaum (es kommt nicht auf die Größe an, sondern auch auf die Gestaltung, das Aufstellen oder ob man echtes oder künstliches Grün benutzt hat) an info@espresso-mediengruppe.de oder per Post an die espresso Mediengruppe, Wagnerwirtsgasse 8, 85049 Ingolstadt.

Gerne können Sie dazu den Coupon nutzen, den Sie auf dieser Seite finden. Einsendeschluss ist der 7. Mai 2018. Die Blickpunkt Maibaumjury wird die Bäume natürlich wieder vor Ort in Augenschein nehmen und dann die Podestplätze vergeben.

Wir wünschen allen Bewerbern viel Glück!