Veröffentlicht am Sonntag, 11. Februar 2018

Rabiater Jogger greift Busfahrerin an

Zeugen des Vorfalls am Freitag Nachmittag sollte sich bei der Polizei melden

Dass körperliche Betätigung den Aggressionsabbau fördern würde, hat sich in diesem speziellen Fall nicht bewahrheitet. Im Gegenteil. Am Freitagnachmittag gegen 16:20 Uhr befuhr eine 49-jährige Frau mit ihrem Linienbus die Ettinger Straße in Richtung Etting. Auf Höhe der Bahnüberführung kreuzte nach Auskunft der Busfahrerin plötzlich ein Jogger die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten. Die 49-Jährige musste ihren Bus stark abbremsen um einen Zusammenstoß mit dem Jogger zu verhindern. Nachdem dieser schließlich die Fahrbahn überquert hatte, drehte er sich nochmals in Richtung des Linienbusses, zeigte der Fahrerin den Mittelfinger und beleidigte diese durch das geöffnete Fenster. Im Anschluss ging der Jogger zum geöffneten Fahrerfenster und griff nach der 49-Jährigen. Diese konnte sich zur Seite beugen, allerdings fasste der Jogger den Sicherheitsgurt und riss daran. Hierdurch wurde die Buslenkerin nicht verletzt. 


(Quelle: AdobeStock)

Als weitere Fahrgäste auf den renitenten Jogger aufmerksam wurden und ihn ansprachen, lief dieser in unbekannte Richtung davon. Der bislang noch unbekannte Mann ist laut Auskunft der Geschädigten etwa 50 Jahre, 1,65 m groß und von athletischer Statur. Er sprach hochdeutsch mit bayerischem Akzent.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ingolstadt unter Tel. 0841/9343-2222 zu melden.