Veröffentlicht am Sonntag, 7. Januar 2018

Hepberger können Titel nicht verteidigen

SV Türkisch Ingolstadt gewinnt die Hallenkreismeisterschaft Donau/Isar

Diesmal drehte der SV Türkisch Ingolstadt den Spieß um. Nachdem man wieder im Finale der Hallenkreismeisterschaft Donau/Isar auf den FC Hepberg traf und vergangenes Jahr verloren hatte, gelang den Ingolstädtern die Revanche. Vor 450 Zuschauern hieß es in Manching am Ende 2:0 nach Verlängerung für den SV Türkisch Ingolstadt. Zweifacher Torschütze war Enes Erdogan.


(Quelle: Jürgen Schuhmann)

Mit am Start waren außerdem bei den Hallenkreismeisterschaften der SV Karlshuld, SV Hundszell, TV Ingolstadt, SV Zuchering, Türkisch SV Pfaffenhofen und TSV Gaimersheim.

Die beiden Finalisten FC Hepberg und der Türkische SV treffen im Bezirksfinale um die oberbayerische Hallenmeisterschaft kommendes Wochenende in Manching erneut aufeinander.

Bilder zum Thema (94 Einträge)