Veröffentlicht am Mittwoch, 6. Dezember 2017

Es geht um die Wurst

Verkaufsstand von Round Table und Old Tablers 96 Ingolstadt am 9. Dezember vor dem Modehaus Mayr

Es ist eine feste Größe im Kalender seit mehr als 30 Jahren: Kurz vor Weihnachten grillen und verkaufen die Mitglieder von Round Table und Old Tablers 96 Ingolstadt Bratwürstl in der Innenstadt. Heuer findet die Aktion am 9. Dezember ab 9:30 Uhr vor dem Modehaus Xaver Mayr (Ludwigstraße 4) statt. Mit dem Verkauf von Bratwurstsemmeln und Glühwein sammeln die Mitglieder der Serviceclubs jährlich Spenden für regionale Projekte, so etwa für das Peter-Steuart-Haus oder den Verein zur Familiennachsorge "ELISA".


(Quelle: RT)

"Wir sind stolz darauf, dass die Erlöse unserer Bratwurstaktion Hilfsbedürftigen in Ingolstadt und Umgebung zu Gute kommt," sagt Uli Schönauer, Präsident von Round Table 96 Ingolstadt. Und: "Trotz der Kälte kommt der Spaß nicht zu kurz. Viele Besucher setzen nach einem Besuch an unserem Stand ihre Weihnachtseinkäufe mit einem Lächeln fort." Das Grillen für den guten Zweck ist generationsübergreifend ausgelegt: Mitglieder von Old Tablers und Round Table packen gemeinsam mit an, bauen den Verkaufsstand auf, grillen und kochen den Glühwein.

Der Stand ist jedoch auch Plattform, um die Mitglieder der Serviceclubs und ihre Projekte kennenzulernen: So erfährt man beispielsweise direkt, wo die Spendengelder der Bratwurstaktion direkt und ohne Verwaltungskosten ankommen und welche Projekte noch unterstützt werden.

Round Table ist ein internationaler Serviceclub junger Männer mit rund 3.900 Mitgliedern in Deutschland. Ziele von Round Table sind der Dienst an der Allgemeinheit, Austausch von beruflichen und privaten Erfahrungen der Mitglieder sowie die Pflege neuer Freundschaften im In- und Ausland. Die Mitgliedschaft bei RT endet automatisch mit der Vollendung des 40. Lebensjahrs. Round Table ist politisch und konfessionell neutral, es gibt keine ethnischen oder landsmannschaftlichen Beschränkungen. Kennzeichnend für Round Table ist die Aufgeschlossenheit und das Interesse gegenüber traditionellen wie neuen Ideen entsprechend dem Clubmotto "adopt, adapt, improve".  Die einzelnen lokalen Clubs ("Tische") mit im Schnitt 20 Mitgliedern gestalten selbstständig eigene Service-Projekte.   Round Table 96 Ingolstadt besteht seit 1976 und unterstützt zurzeit diverse Service-Projekte. Gemeinsam mit allen Tischen in Deutschland unterstützt RT 96 Ingolstadt das jährlich wechselnde nationale Service-Projekt (NSP). 

In der Vorangehet wurden durch die NSPs Kindertagesstätten mit Warnwesten ausgestattet, eine Fußballliega für behinderte Kinder geschaffen, der Bau von 13 Schulen in Nepal finanziert, ein Blindenhospital in Indien erreichtet, ein Anti-AIDS-Projekt in Südafrika etabliert, ein Netzwerk mit Aufklärungskampagnen für Ärzte zur Krankheit der Schmetterlingskinder in Deutschland aufgebaut, die Einrichtung von sechs ambulanten Kinderhospiz-Diensten in Deutschland ermöglicht, ein Netzwerk für hilfesuchende Jugendliche im Internet (www.hast-du-stress.de) etabliert.