Veröffentlicht am Dienstag, 14. November 2017

Kostenlos Parken in der Innenstadt

City-Ticket gilt für Bus und Parkplatz

Ihre Kunden finden es Klasse. Und sie auch: Nicole Hanisch, Inhaberin der Modeboutique N|3, hat die Initiative ergriffen und ihre "Mission City-Ticket" in der Ingolstädter Milchstraße gestartet. Seit einem Jahr bekommt jeder Einkäufer in ihrer Boutique zum Einkauf ein City-Ticket, mit dem zwei Euro Parkgebühr (oder die Busfahrt) erstattet werden. "Meine Kunden sind daran gewöhnt," erklärt sie. Und so hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, dieses Ticket, das bereits seit 2015 verteilt wird, auch in den umliegenden Geschäften zu etablieren. Gesagt - getan. 12 Geschäfte in der Milchstraße sind dank ihres Einsatzes inzwischen mit dabei. Und die "Mission" von Nicole Hanisch und IN-City geht weiter, schließlich sollten möglichst alle Innenstadtgeschäfte, aber auch Dienstleister oder Ärzte, dieses Mittel nutzen. "Ich freue mich außerordentlich über dieses Engagement," erklärt Thomas Deiser, Vorsitzender des Innenstadtmarketingvereins IN-City. "Die Stadt Ingolstadt gibt uns die vergünstigten City-Tickets an die Hand, aber verteilen muss sie der Handel. Dies geschieht zwar schon, aber noch zu zaghaft." Die Milchstraßenaktion ist nun womöglich eine Art Initialzündung, um das City-Ticket flächendeckend und auch bei Nicht-IN-City Mitgliedern in Umlauf zu bringen. "Ich kenne bis heute keine Stadt, in der zwei Euro Park- oder Busgebühr erstattet werden," so Thomas Deiser. "Die Kunden müssen wissen: In der Innenstadt bekomme ich beim Einkauf eine Parkvergünstigung."


<p>V.l.: IN-City Geschäftsführerin Judith Gebhart de Ginsberg, Thomas Deiser (Vorsitzender IN-City e.V.), Bibiana Reichel-Haverkamp (StoffReich), Designerin Beate Bonk, Luzie Heinrich (Heinrich Optik), Nicole Hanisch (N|3) und Maximilian Schubert (Küchenmansell)</p>

V.l.: IN-City Geschäftsführerin Judith Gebhart de Ginsberg, Thomas Deiser (Vorsitzender IN-City e.V.), Bibiana Reichel-Haverkamp (StoffReich), Designerin Beate Bonk, Luzie Heinrich (Heinrich Optik), Nicole Hanisch (N|3) und Maximilian Schubert (Küchenmansell)

(Quelle: Melanie Arzenheimer)

Die Park- bzw. Busgutscheine werden derzeit in über 50 Geschäften ausgegeben. Das City-Ticket ist in jeder städtischen Parkgarage, am Parkplatz am Hallenbad sowie in jedem Bus als Fahrschein (Einzelfahrt Zone 100) einlösbar. Am Volksfestplatz gilt es wie ein Tagesticket. Die City-Tickets lassen sich im Übrigen auch sammeln und gemeinsam an einem Parkautomaten einlösen.