Veröffentlicht am Dienstag, 13. Juni 2017

Hingucker: Bürgerfest im neuen Gewand

Banner mit neuem Logo machen auf das Ingolstädter Bürgerfest am 7./8. Juli aufmerksam

Am zweiten Juliwochenende, Freitag und Samstag, 7. und 8. Juli, lädt zum 26. Mal das Ingolstädter Bürgerfest zu Kultur, Musik, Genuss und Feiern ein. In den Straßen der Altstadt begegnen den Besuchern Bands aller Musikrichtungen, Performancekünstler, Zauberer, Jongleure und Tänzer. Aber auch Floorball, Baseball, Eishockey, Kinderschminken und Stelzenläufer stehen unter anderem auf dem Programm in der Altstadt.

Die neuen Banner, die hoch über der Fußgängerzone hängen, weisen darauf hin: Das Bürgerfest 2017 wird so vielfältig und bunt wie nie zuvor. OB Dr. Christian Lösel übernimmt die offizielle Eröffnung des Bürgerfestes am Freitag, 7. Juli, um 19 Uhr auf der Bühne am Rathausplatz. Damit sind die 16 Veranstaltungsplätze, darunter die Auto-Rott-Bühne am Kreuztor, die Suxul Open Air Stage, die Kulturbühne Ludwigstraße, das 1001- Nacht-Zelt im Schlosshof und die Bühne Zehenthof, eröffnet. Bei den ganz unterschiedlichen Angeboten kommen sowohl die Fans bayerischer Musik als auch die Liebhaber lateinamerikanischer Rhythmen auf ihre Kosten. So bietet die Herrnbräu-Schneider-Bühne am Paradeplatz direkt vor der Kulisse des Neuen Schlosses einen Traditions-Biergarten mit bayerischer Musik auf dem Paradeplatz. Die Plaza Latina am Carraraplatz sorgt dagegen mit Tango-, Samba- und Salsaklängen sowie fruchtigen Cocktails für ein lateinamerikanische Sommerparadies. Auch die Kult-Bühne in der Donaustraße gibt es 2017 wieder: Hier dürfen sich die Besucher auf Ethno-Funk, Bavaria-Folk und Acoustic bis hin zu Raggae, Ska und Ethno freuen. Weiteres Highlight für alle Freunde der elektronischen Musik: In der DJ-Area Theater Nord steht beim Bürgerfest 2017 das größte DJ-Pult Ingolstadts mit einer Maxi-Leinwand in der Größe von 20 x 5 Metern.


<p>Nina Sternberg und Marcus Jaud von der Ingolstädter Veranstaltungs gGmbH präsentieren das neue Bürgerfest-Logo.</p>

Nina Sternberg und Marcus Jaud von der Ingolstädter Veranstaltungs gGmbH präsentieren das neue Bürgerfest-Logo.

(Quelle: Sabine Roelen)
<p>Das Bürgerfest-Logo in der Ingolstädter Fußgängerzone.</p>

Das Bürgerfest-Logo in der Ingolstädter Fußgängerzone.

(Quelle: Sabine Roelen)

Buntes Kunst- und Kreativprogramm

Der Kreativität sind beim Bürgerfest 2017 keine Grenzen gesetzt. Unter anderem hat die Kunst und Kulturbastei e.V. tolle Kunstaktionen für Kinder und Jugendliche organisiert. So kann jeder, der mag, an beiden Tagen auf dem "Pop Art Piano" am Donauufer spielen. Die Zuhörer können es sich auf einer XXXL-Picknickdecke bequem machen. Von der Unterführung bis zum Donauufer wird es bunt bei der Street ArtIG Malaktion für Jugendlichen und der Tape Art Aktion. Kulturzeit und Künstler an den Schulen warten mit Filzen, Taschen batiken und bedrucken, Mosaike legen, Malen und vielem mehr auf. Ein Kurs lädt ein, sich auf dem Longboard zu versuchen. Und die Stelzenläufer der Theatergruppe Zwischenraumtheater präsentieren sich in aufwendigen Kostümen als unterschiedliche Charaktere aus dem Themenbereich "Zirkus". Auch kleine Bürgerfest-Besucher kommen auf ihre Kosten: Höhepunkte wie Kids Rockmusik, Straßentheater oder lebensgroße Seifenblasen bringen Kinderaugen zum Leuchten. Mit fantasievollen Auftritten, Mitmach-Aktionen und Spielen wird den jungen Gästen garantiert nicht langweilig.

Keine Rucksäcke, keine großen Taschen

Im Hinblick auf die aktuelle Sicherheitslage wurden 2017 umfassende Sicherheitsmaßnahmen getroffen, damit die Veranstaltung weiterhin ein unbeschwertes Erlebnis für alle Besucher bleibt. Dazu sollen Vorkehrungen, wie stichprobenartige Kontrollen auf dem Veranstaltungsgelände, erhöhtes Sicherheitspersonal und präventive Überwachung der Veranstaltungsfläche beitragen. Wichtig: Bitte keine große Taschen oder Rucksäcke mit auf das Bürgerfest nehmen sowie Fahrräder in den Fahrradständern außerhalb des Veranstaltungsgeländes abzustellen.

Erstmals wird übrigens der Wochenmarkt Bestandteil des Ingolstädter Bürgerfestes sein. Dafür ziehen die Wochenmarktstände am Bürgerfest-Samstag ausnahmsweise vom Theatervorplatz in die Schutterstraße und die Spitalstraße um.

Alles Wissenswerte zum Bürgerfest: www.ingolstaedter-buergerfest.de. Programmänderungen sind noch möglich.