Veröffentlicht am Donnerstag, 18. Mai 2017

Forum für innovative Lösungen

Fabian Mayer, Vorstandsvorsitzender consult.IN, über Aufgaben und Ziele des studentischen Vereins

Studierende der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) beraten Unternehmen - das ist, kurz auf einen Nenner gebracht, consult.IN. Dabei profitieren beide Partner: die Unternehmen durch die Beratungsleistung, basierend auf aktuellem Hochschulwissen, und die Studierenden durch wertvolle Praxiserfahrungen in Sachen unternehmerischem Denken und Handeln. Mehr dazu von Fabian Mayer, Vorstandsvorsitzender consult.IN.

Was genau macht consult.IN, die studentische Unternehmensberatung der THI?


<p>Fabian Mayer, Vorstandsvorsitzender von consult.IN. </p>

Fabian Mayer, Vorstandsvorsitzender von consult.IN. 

(Quelle: consult.IN)

Fabian Mayer: consult.IN ist die studentische Unternehmensberatung an der Technischen Hochschule Ingolstadt. Als eine der führenden studentischen Unternehmensberatungen Deutschlands bearbeiten wir in jungen und kompetenten Teams branchenübergreifende Projekte auf nationaler Ebene.

Welche Aufgaben und Ziele verfolgt consult.IN?

Mayer: Unsere Zielsetzung ist es, Studierenden parallel zum Studium die Möglichkeit zu geben, sich im unternehmerischen Umfeld zu betätigen und hier Erfahrungen zu sammeln sowie ihre Kompetenzen auszubauen. Hierbei unterstützen wir die Mitglieder durch Workshops und Schulungen, um sie optimal auf die Arbeit in Beratungsprojekten sowie im späteren Berufsleben vorzubereiten.

Was können THI-Studierende bei consult.IN für ihr späteres Berufsleben lernen?

Mayer: Die studentische Unternehmensberatung der THI gibt es seit dem Jahr 2010. Aktuell engagieren sich mehr als 50 motivierte Studierende aller Fakultäten sowie beinahe aller Studiengänge. consult.IN bietet die Möglichkeit, schon während des Studiums Praxiserfahrung in der Beratung zu sammeln, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln sowie sich zusätzliche Qualifikationen anzueignen.

Wer sind die Kunden von consult.IN?

Mayer: consult.IN berät eine Vielzahl von Kunden, vom Mittelständler über Großunternehmen bis hin zu öffentlichen Einrichtungen, vom Automobilzulieferer über die Medienagentur bis hin zum Entsorgungsspezialisten.

In welchen Themenbereichen und Fachgebieten können sich Unternehmen von consult.IN gezielt beraten lassen?

Mayer: Als Beratung mit Mitgliedern aus verschiedensten Fachbereichen bieten wir ein breitgefächertes Portfolio an Leistungen. Der Fokus unserer Arbeit liegt auf den Themengebieten Marketing & Vertrieb, Prozess- und Ablaufoptimierung sowie Digitalisierung im unternehmerischen Umfeld. Durch unseren Bezug zur Hochschule bieten wir Wissen auf dem aktuellsten Stand der Forschung sowie neue innovative Lösungen.

Wie oft kommt es vor, dass eine studentische Beratungstätigkeit für eine Firma in einem späteren Arbeitsverhältnis endet?

Mayer: Das kommt tatsächlich sehr häufig vor, consult.IN bereitet ja bereits während der Studienzeit sehr intensiv auf ein späteres Berufsleben, besonders in der Beratungsbranche, vor. Allein in den letzten Monaten haben sich drei ehemalige Mitglieder für eine Laufbahn in der Unternehmensberatung entschieden.  

Die studentische Unternehmensberatung der THI veranstaltet am 08. Juni 2017 die erste business.night im Reimanns. Welche Intention steckt hinter dieser speziellen Nacht, welches Programm erwartet den Besucher?

Mayer: Die business.night richtet sich in erster Linie an Unternehmen aus der Region Ingolstadt und Umgebung, die sich zum Thema Digitalisierung austauschen und neue Impulse sammeln wollen. Der Abend wird begleitet von Fachvorträgen zu verschiedenen Teilaspekten der Digitalisierung im Unternehmen und soll eine neue Netzwerk- und Austauschplattform für die Region 10 bieten.

Unter anderem soll es bei der ersten business.night Vorträge zum Thema "Unternehmen im Wandel der Digitalisierung" geben...

Mayer: Ja, als Redner wird zum einen der renommierte Dozent Professor Stummeyer auftreten, der in seiner Laufbahn vielfältige Berührungspunkte mit der Digitalisierung im Unternehmen erfahren hat und mittlerweile selbst erfolgreicher Unternehmer im digitalen Vertrieb ist. Ergänzend dazu stellen die Berater der jungen Beratungsgesellschaft Business Consulting House ihre Einblicke in das Thema Digitalisierung von Abläufen und Prozessen im Mittelstand vor. Abschließend wird eine von consult.IN durchgeführte Studie präsentiert, welche die aktuellen Entwicklungen und Trends im Digitalen Recruiting aufzeigt sowie bewertet. Die Anmeldung erfolgt über unsere Website www.consultin.net unter der Rubrik BUSINESS.NIGHT.

Was sollten THI-Studenten, die sich bei consult.IN engagieren möchten, mitbringen?

Mayer: Die Studierenden müssen keine abgeschlossene fachliche Ausbildung mitbringen, sie sollten aber mit dem Willen zu consult.IN kommen, sich weiterzuentwickeln und offen auf neue Themen und Herausforderungen zuzugehen. Außerdem sollten Schlüsselkompetenzen wie z.B. Kommunikationsfähigkeit, Leistungsbereitschaft und Motivation vorhanden sein.

Nach der business.night ist vor der...... Was plant die studentische Unternehmensberatung als nächstes?

Mayer: Die business.night soll als nachhaltige und langfristige Austauschplattform etabliert werden, um den wirtschaftlichen Austausch in der Region zu stärken und zu fördern. Außerdem planen wir regelmäßig weitere Studien zu neuen Trendthemen aus Industrie und Wirtschaft durchzuführen, um Unternehmen und Institutionen neue Entwicklungen näher zu bringen.


Standort

Ingolstadt, Oberbayern, Bayern, Deutschland